Hypnose KIP Kunsttherapie

Heike Altner

Zentrum für Prävention und Gesundheit in Mörfelden-Walldorf

Pfarrer-Papon-Straße 5
64546 Mörfelden-Walldorf

Wünschen Sie Informationen oder einen Termin, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf:

0 1522 100 53 76 (Box)

oder heike(at)altner.org

Krise als Chance


Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
[Hermann Hesse]
Die derzeitige Situation ist sehr beunruhigend.
Viele spüren und erleben aufgrund der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Situation starke Veränderungen in ihrem beruflichen und privaten Alltag.
Kurzarbeit, drohender Jobverlust oder gar das Ende eines Privatunternehmens sind schwerwiegende Einschnitte im Leben. Aber auch Veränderungen im Freizeitalltag, das Wegbrechen von Aktivitäten in Vereinen und Interessengruppen, die Schließung oder starke Reglementierung von Kultur- und Sportstätten sowie Ausflugszielen, zwischenmenschliche Entzweiung, Trennung und Verlust stören das seelische, körperliche und mentale Wohlbefinden und die wichtige Struktur im Leben.
Ängste vor weiteren Verlusten und die Zukunft betreffend, rauben die Energie und blockieren Innovation und Veränderung, legen die dazu benötigten Ideen und Kräfte lahm.
Es ist aber unabdingbar sich Gedanken zu machen und aktiv zu werden, um einen neuen Weg für sein Leben zu finden.
Ein Zurückbesinnen auf alte Wünsche, Träume und Pläne oder neue Ideen und Möglichkeiten durchzuspielen sind Chance und ein erster Schritt, die derzeitige Corona-Krise oder auch sonstige Lebenskrisen zu nutzen, um für sich selbst einen Neuanfang des Alten oder eines neuen Ziels sowie Erfüllung und Zufriedenheit zu finden.
Wichtig dafür ist die Ursachensuche des Zustands, das Loslassen und Befreien von schweren und belastenden Gefühlen, die Neuorientierung und dann nach bewährten Ressourcen zu schauen, die ersten Schritte zu tun.
en und Möglichkeiten durchzuspielen sind Chance und ein erster Schritt, die derzeitige Corona-Krise oder auch sonstige Lebenskrisen zu nutzen, um für sich selbst einen Neuanfang des Alten oder eines neuen Ziels sowie Erfüllung und Zufriedenheit zu finden. Wichtig dafür ist die Ursachensuche des Zustands, das Loslassen und Befreien von schweren und belastenden Gefühlen, die Neuorientierung und dann nach bewährten Ressourcen zu schauen, die ersten Schritte zu tun.
PS.... ein sehr inspirierendes und zuversichtlich stimmendes Gedicht von Hermann Hesse zu den im Leben immer wiederkehrenden Situationen der nötigen oder gewünschten Veränderung im Innen und Außen
Stufen [Hermann Hesse]
Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf´ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen;
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden,
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heike Altner 09/2014 - 2020